Herzlich Willkommen beim SV Bokeloh

 

Aktuelles

Auf zum Heimspiel

Heute Sonntag 25.09.2022

Auf mit dem Fanbus nach Heede

Verbindliche Anmeldung bei jedem Heimspiel am Kiosk möglich

Vereinspost der Saison 2022/23

Incl. Spielplan der 1. Herren SVB

Hier geht's zur Vereinspost 
              ⬇️

              ⬇️

              ⬇️

Vereinspost ( PDF)

Der erste "Kreisliga-Dreier"

Hitzeschlacht auf dem Twist endet 3:2!

Mit `nem Kaltgetränk im Pool, wäre bei den höllischen Außentemperaturen sicherlich der geeignetere Ort gewesen, als in der prallen Sonne auf dem Fußballplatz. Bei 33°C mussten sich jedoch beide Mannschaften sowie das Schiedsrichtergespann um Jan Wolf quälen und die 90 Minuten irgendwie über die Bühne bringen.

Doch die Zuschauer am Sportgelände von Germania Twist sollten nicht enttäuscht werden.

Es entwickelte sich ein unterhaltsames Spiel, mit Spielanteilen auf beiden Seiten. Unser SVB kam etwas besser ins Spiel und hätte zweimal nach Ecke in Führung gehen können.

Nach 33 Minuten war es dann Robin Bürschen, der sich gegen die Germanen-Abwehr durchsetzen konnte, alleine auf Keeper Kai Tappel zulief und den Ball gekonnte zur Führung im Netz unterbrachte.

Danach gaben wir das Spiel etwas aus der Hand, sodass Germania besser ins Spiel fand und durch einen gut ausgespielten Angriff ausgleichen konnte. Kurz vor der Halbzeit hatten die Twister jedoch noch ein Gastgeschenk parat, als der Germanen-Kapitän einen langen Ball unglücklich ins Zentrum verlängerte und unser lauernde Stürmer Mirko Lake im 1vs1 mit Keeper Tappel die Nerven behielt und zum 2:1 Halbzeitstand einschob.

Unmittelbar nach Wiederbeginn flankte Thorsten Kemper mustergültig auf M. Lake, der freistehend zum Kopfball kam und auf 3:1 hätte erhöhen müssen, den Kopfball allerdings etwas zu hoch ansetzte.

Quasi im Gegenzug vollendete der spielstarke 10er der Germanen, Andre Stroot, mit einem Schuss aus der Drehung zum 2:2 (50.).

Twist wurde nun besser und hatte Mitte der zweiten Halbzeit mehr Spielanteile, als der SVB. Eine sehr hoch schiebende Viererkette lud uns allerdings immer wieder zu gefährlichen Kontern ein.

Unter anderem traf R. Bürschen zwischenzeitlich noch den Pfosten.

In der 78. Minute traf unser amtierende Torschützenkönig der 1.KK Mitte, Erik Lüßing, mit Hilfe des Innenpfostens zum vielumjubelten 3:2 und machte den ersten Sieg in der Kreisliga-Geschichte des SVB perfekt.

In einem recht ausgeglichenen Spiel nutzten unsere Jungs in Mitten der Drangphase der Germania einen Konter zum Sieg und nehmen somit die drei Punkte mit nach Bokeloh, die auch von den mitgereisten Fans beim Abpfiff hörbar bejubelt wurden!

Insgesamt also ein erfolgreicher Einstand der neuen, grauen Ausweichtrikots – so kann`s weitergehen…

… und zwar am Freitag, den 19.08.22, um 20:00 Uhr, im Sportpark Obenende bei der zweiten Mannschaft von Blau-Weiß Papenburg!

Bis dahin, man sieht sich! #ndsvb #svb1925

 

Fotos und alles weitere zum Spiel: https://www.fupa.net/match/sv-germania-twist-m1-sv-bokeloh-m1-220814

Der nächste Streich beim SVB. A-Junioren steigen in die Kreisliga auf

A-Junioren werden ohne Punktverlust Meister

A-JUGEND MEISTER 2022

Eine Woche nach dem Aufstieg unserer „Ersten“ hat sich die A-Jugend den Meistertitel in der Meisterrunde der 1.KK Mitte gesichert. Ohne Punktverlust sicherten sich die Jungs gestern am letzten Spieltag gegen den Tabellenzweiten aus Gr.Hesepe/Dalum mit einem 4:2 den Titel. In einem turbulenten Spiel erzwang Niels Alsmeier in der 87. Minute den verdienten Sieg! Zudem stellt der SVB mit Ilnur Usmanov (14 Tore), Niels Alsmeier (9) und Robin Bürschen (8) die drei besten Torjäger der Liga 

Für den älteren Jahrgang der Truppe geht’s nun in den Herrenbereich. Die Jüngeren bekommen Verstärkung aus der B-Jugend, die einen Spieltag vor Schluss ebenfalls schon als Meister feststehen

Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften! 
Wir sind stolz auf euch!
 
 

Das Ziel Kreisliga ist erreicht

Vor knapp 650 Zuschauern und einem spannenden Kampf hat die Mannschaft von Dirk  "Bruno" Bruns und Christoph "Wmann" Westermann den SC Spelle-Venhaus III aufgrund der 2. Halbzeit mit 2:1 bezwungen und steigen somit verdientermaßen in die Kreisliga auf. Man kann der Mannschaft nur zur grandiosen Leistung gratulieren doch Spieler des Tages war der Keeper des SVB, Tobias Bohman, er brachte die Stürmer des SC Spelle-Venhaus schier zur Verzweiflung mit seiner störrischen Ruhe und hervorragende Paraden. Glückwunsch zum Aufstieg !!

Neuer Fan Schal für den SVB

Pünktlich zum Relegationsfinale ist der neue Fan Schal da. Der Schal kann beim Relegationsfinale in Clusorth-Bramhar für 14€ käuflich erworben werden.

 

 

 

 

Herrenmannschaften des SVB spenden für den Kindergarten Bokeloh

Weihnachtsfeier der Herrenmannschaften des SVB erbringt fast 6000€ zur Finanzierung eines neuen Spielturms für die KiTa in Bokeloh

 Die 1. und 2. Mannschaft des SVB bedankt sich bei allen Mitwirkenden und Unterstützer. Vielen vielen Dank 

Einbruch in das Vereinsheim des SVB

 

DFB-Mobil zu Gast in Bokeloh

DFB-Mobil zu Gast in Bokeloh

Kindgerechtes Fußballtraining und die Frage „Wie organisiere ich eine Trainingseinheit?“ standen im Mittelpunkt einer Trainerfortbildung beim SV Bokeloh am 06.07.2021 auf dem Sportgelände am Grenzweg in Meppen-Bokeloh.
Zu Gast war das DFB-Mobil, eine dezentrale Trainings- und Fortbildungsmaßnahme des Niedersächsischen-Fußball-Verbandes (NFV), das mit 2 Trainern anreiste, um mit den 7-bis 8-jährigen Mädchen und Jungen der F-Junioren eine kurzweilige Trainingseinheit durchzuführen. Unter aufmerksamer Beobachtung einiger Jugendtrainer und interessierter Eltern des SV Bokeloh wurden sowohl Aufwärmspiele mit und ohne Ball als auch verschiedene Trainingsformen demonstriert. Für die Erwachsenen eine vereinsinterne Trainerfortbildung und für die Kinder eine willkommene Abwechslung im Trainingsbetrieb.

 

Neue Vereinskollektion ist da!

+++ Vereinssportartikel ab sofort über Sport Höfer bestellbar +++

In Zusammenarbeit mit unserem Partner Sport Höfer in Meppen ist es gelungen, zum zweiten Mal in Folge eine Vereinskollektion der Marke Jako zu erstellen. Allen Vereinsmitgleider, egal ob jung, ob alt, ob klein, ob groß, ist es ab sofort möglich Sportartikel der Jako-Kollektion "Jako Champ 2.0" zu erwerben.   

Unsere Jungs aus der 1. Mannschaft haben die Kollektion zum Teil schon getestet und Modell gestanden - wir finden: der neue Trainingsanzug kann sich sehen lassen! ... und die Jungs sich natürlich auch ;-)

Sämtliche Artikel stehen den Vereinsmitgliedern zum Sonderangebot zur Verfügung. Ebenso können Sammelbestellungen für einzelne Mannschaften o.Ä. aufgegeben werden. Das Vereinslogo des SVB wird dabei kostenlos auf die ausgesuchten Artikel gedruckt! Individuelle Kürzel, Ziffern oder Sponsorenaufdrucke können für einen kleinen Aufpreis ebenfalls aufgedruckt werden. 

Bestellungen werden direkt bei Sport Höfer in Meppen oder online entgegengenommen.

Die gesamte Kollektion könnt ihr euch hier ansehen! 

Viel Spaß beim Aussuchen und Bestellen :-)

 

Bokeloher Spendenfahrt/Lauf ein voller Erfolg

Rennrad Gruppe und Laufgruppe des SVB fahren bzw. laufen zugunsten der kath.Jugendgurppe Bokeloh zusammen in 2 Std. ca.700 km

Rennradgruppe

Samstag, 03. Oktober 2020 pünktlich um  11:00 Uhr startete die/der erste Spendenfahrt/Lauf zugunsten der kath. Jugendgruppe Bokeloh. Die Rennradabteilung des SVB organisierte Rundkurse für Läufer und Rennradfahrer die 2 Std. lang durchfahren bzw. durchlaufen wurden. Da über öffentliche Straßen gefahren wurde, stellte die kath.Jugendgruppe Bokeloh, Streckenposten die dafür sorgten das die Rennradfahrer gefahrlos den Rundkurs (5,5 km) durchfahren konnten. Im Schnitt wurde der Rundkurs  von jedem Fahrer,innerhalb der 2 Std.,  10 mal durchfahren. Im Vorfeld wurden viele Spender gefunden die für jede gefahrende Runde zw. 1€ und 10€ spenden würden. 
Die Rennradabteilung bedankt sich recht herzlich bei allen Spendern bei den Streckenposten und ganz besonders bei den Zuschauern die entlang der Rennradstrecke standen, natürlich mit Abstand, und lautstark jeden Athleten anfeuerten. 

 

SV Bokeloh auf Instagram

Sportverein nun auf weiterer Social-Media-Plattform aktiv

Seit Kurzem findest Du auch auf Instagram unter

>>>  sv_bokeloh_1925  <<<

alle News rund um unseren Sportverein.

Hast Du selber ein Anliegen, was veröffentlicht werden soll, so scheue dich nicht, dem Account eine Nachricht zukommen zu lassen.

Sicherlich wird auch der ein oder andere Schnappschuss auf Dich warten.

Also: ran an die Tasten und Follower werden!

 
30.12.2013

Silversterlauf 2013 in Bokeloh

Laufen joggen und walken für jederman

Die Lauffreunde aus Bokeloh veranstalten auch 2013 den Silversterlauf in Bokeloh. Jeder der spaß an der Bewegung hat ob laufen, joggen oder walken ist herzlich eingeladen. Gestartet wird gegen 14.00 Uhr ab der Whiostr. in Bokeloh. Die Strecke beträgt 3km; 5km;7km.



27.11.2013

SV Bokeloh revanchiert sich gegen den SV Hemsen

Marco Abeln Spieler des Tages

Marco Abeln

Der Matchwinner im Spiel gegen Hemsen er hält einen Elfmeter beim Stand von 1:1

Am Sonntag, 24.11.13 bestritt die erste Herrenmannschaft ihr Heimspiel gegen den SV Hemsen. Die Elf von Jürgen Schrant hatte angesichts des verlorenen Hinspiels in Hemsen einiges wieder gutzumachen. Das konnten die Zuschauer auch direkt nach dem Anpfiff feststellen. Der SV Bokeloh begann sehr aggressiv und machte ordentlich Druck auf die Spieler aus Hemsen. Diese Entschlossenheit machte sich auch schnell bezahlt. Nach hervorragender Vorarbeit von St. Schonhoff im Zusammenspiel mit Ch. Westermann kam H. Esser frei vor dem Hemsener Keeper zum Abschluss. Leider konnte der Schuss abgewehrt werden. Doch der Bokeloher Stürmer ließ nicht locker und konnte den Nachschuss im Netz des Gegners unterbringen. Im weiteren Verlauf der Partie zeichnete sich die Heimmannschaft als spielbestimmende Kraft aus und versuchte die Führung auszubauen. Allerdings nutzte der SV Hemsen eine Nachlässigkeit der Bokeloher Abwehr und konnte durch den ehemaligen Bokeloher Spieler M. Sundag den Ausgleich erzielen. Das Unentschieden hatte bis zur Halbzeitpause Bestand. Die heimische Elf kam hochmotiviert aus der Kabine zurück und wollte die erneute Führung erzielen. Unglücklicherweise kam es anstelle eines Treffers zu einer negativen Begebenheit: Libero M. Abeln knickte bei einem eher harmlosen Zweikampf mit dem linken Fuß um. Der Verdacht auf Bänderriss sollte sich später leider bestätigen. Durch diesen verletzungsbedingten Ausfall des Routiniers in der Abwehr geschockt, ließ die Bokeloher Mannschaft die Hemsener zu Chancen kommen. Nach einem Pass in die Spitze kam der Bokeloher Torhüter einen Schritt zu spät und erwischte den Stürmer aus Hemsen, was verständlicherweise einen Foulelfmeter nach sich zog. Doch der starke Ma. Abeln konnte den durch ihn verursachten Strafstoß entschärfen und hielt sich und seine Teamkollegen im Spiel. Angepeitscht von dieser Glanztat hatten die Bokeloher nur noch den Führungstreffer vor Augen. Und die Mühe sollte sich bezahlt machen. Nach einer starken Einzelleistung von St. Schonhoff schob dieser das Leder aus gut 16 Metern in die gegnerischen Maschen. Damit war das Spiel aber noch nicht gelaufen. Hermsen wollte sich nicht mit einer Niederlage zufrieden geben und machte weiter Druck. Auf Seiten der Bokeloher kam es nebenbei zu einem erfreulichen Comeback: Kapitän Andre Lügering stand nach überstandenem Mittelfußbruch erstmalig wieder im Kader und wurde in der Schlussphase der Partie eingewechselt. Dieser machte auch gleich durch zwei Treffer auf sich aufmerksam, allerdings beide zuvor abgepfiffen. Und auch die Gäste erzielten kurz vor Schluss ein Tor, aber auch dieser wurde glücklicherweise aufgrund einer Abseitsstellung abgepfiffen. Somit blieb es bei einem im Endeffekt verdienten 2:1 Sieg gegen den SV Hemsen. Die Schmach aus dem Hinspiel wurde demnach egalisiert.



07.11.2013

Martinscrosslauf in Groß Hesepe

100 Starter lieferten sich spannende Wettkämpfe

MT, vom 07.11.2013:

Typisches Herbstwetter hat den dritten Martinscrosslauf des SV Groß Hesepe am 02.11.2013 am Tierpark in Klein Hesepe begleitet. Mehr als 100 Starter aller Altersklassen lieferten sich spannende Wettkämpfe zur Eröffnung der diesjährigen Cross-Saison im Emsland. Bei der Langstreckenentscheidung über 8870 m erzielte Heike Schrant vom SV Bokeloh in 43:29 min. den 3. Platz in der Frauenkonkurrenz.



24.10.2013

Nächster „Dreier“ der Kategorie Pflichtsieg

SV Bokeloh 5:0 SV DJK Tinnen (3:0)
Torfolge: 1:0 M. Lake, 2:0 M. Lake, 3:0 S. Schonhoff, 4:0 M. Lake, 5:0 M. Tosun

M. Lake - dreifacher Torschütze

Am letzten Sonntag war der Tabellenzwölfte aus Tinnen zu Gast. Nach Verletzungspausen der beiden erfahrenen Defensivpfeiler fanden sich Mi. Abeln (Rückenprobleme) als Libero und J. Schimanski (Muskelfaserriss) als 6er in der Startformation, die Coach J. Schrandt auf den heimischen Rasen schickte, wieder.
Schiedsrichter Ludwig Ostermann pfiff die Partie an diesem sonnigen Oktobersonntag pünktlich um 15:00 Uhr an. Wie schon gegen Osterbrock begann unsere Erste Mannschaft spielbestimmend und lies den Ball in den eigenen Reihen laufen. Teilweise hatte man das Gefühl die leibchentragenden Tinner hatten vor dem Spiel Fußgewichte unter den Stutzen versteckt, um die Beinmuskulatur aufzubauen. Einziger Nachteil der wohl außer Acht gelassen wurde: die verminderte Geschwindigkeit. Folglich kam der SVB in den Anfangsminuten einige Male gut über Außen durch. Nach einer guten Viertelstunde traff S. Schonhoff mit einem satten Spannschuss einen Tinner Abwehrspieler so, dass man über seine weitere Familienplanung ins Grübeln kommen könnte. Das 1:0 durch M. Lake fiel dann nach ca. 20 Minuten aus rund 8 Metern, nachdem der Ball im zweiten Versuch zum SV- Stürmer gelangte.
Es reihte sich nun einige Minuten später eine Seltenheit ein: Freistoß Tinnen aus rund 25 Metern halbrechter Position!!! Doch irgendwie passte es zum Tinner Spiel, dass der anschließende Konter zum 2:0 für die Hausherren führte. S. Schonhoff beamte sich die rechte Außenbahn hoch und passte schließlich zum herbeigeeilten Torschützen M. Lake in die Mitte. Dieser musste nur noch rechts unten einschieben und machte das 2:0 perfekt.  Vielleicht sollte Tinnen es doch lieber lassen mit den Angriffsversuchen, hätte man als Zuschauer denken können. Das 3:0 vor der Pause machte dann schließlich noch S. Schonhoff der nach Vorarbeit vom wiedergenesenen J. Schimanski aus halbrechter Position knapp 12 Metern vor dem Tor Robben-like den Ball flach in die lange Ecke schlenzte.
Allrounder P. Kasimir weiß nun wahrscheinlich auch wie Mario Gomez sich 2008 gegen Österreich gefühlt haben muss – zum Glück stand es bei uns schon 3:0 ;-). Über links kam der Ball scharf in den Sechzehner wobei dieser sich überraschend den Weg durch die Hosenträger des Auswärtskeepers suchte und Kasimir vor die Füße rollte. Aber statt von da aus ins leere Tor, bugsierte er den Ball eher in Richtung der Vorgärten des Grenzwegs. Aber Kopf hoch Peter, das passierte jedem mal!
Hoffnungsvoll ging es in die zweite Hälfte. Doch irgendwie plätscherte das Spiel so vor sich hin. Und es vergingen 5 Minuten und weitere zehn langweilige Minuten. Irgendwann zwischen der 60. Und 70. Minute und den mäßigen Angriffen der Gastgeber versuchte sich der lange Schlacks im Sturm der DJK nochmal, legte sich den Ball letztendlich aber zu weit vor, sodass Ma. Abeln sicher zupacken konnte. Dann wirkte es so als hätte der stämmige blonde Stürmer der Tinner auch nicht mehr so wirklich Lust an diesem Spiel und nahm sich durch einen Rempler an Keeper Abeln durch seine zweite gelbe Karte selbst aus dem Spiel. Ohne zu meckern verließ er fix den Platz und legte sein Leibchen gefaltet an die Mittellinie.
Und auch Bokeloh wechselte nacheinander doppelt. M. Burgemeister ersetzte S. Holtkamp und T. Kemper kam für P. Kasimir. Beide sorgten nochmal für neuen Schwung und unterstrichen ihre Startelfambitionen. Kemper traf schließlich aus 18 Metern Aluminium und Burgemeister bereitete, wie vom Trainer angeordnet, das 4:0 vom dreifachen Torschützen M. Lake vor. Den Schlusspunkt setzte M. Tosun mit dem 5:0 für den SVB. Diesem Treffer ging allerdings eine Kuriosität voraus, die bei Pleiten, Pech und Pannen mit Sicherheit Aufmerksamkeit erregen würde. Der eingewechselte Kemper und Tosun behinderten sich beim Schuss gegenseitig und traten sich ohne den Ball zu treffen in die Hacken. Anschließend schob Tosun doch noch ins rechte untere Eck ein. Negative Folge des Treffers: Kemper erlitt hierbei einen Mittelfußanbruch und fällt nun einige Wochen aus. An dieser Stelle „Gute Besserung!“.
Vielen Dank auch an die zahlreichen Zuschauer, auf die wir hoffentlich auch am kommenden Sonntag beim schwierigen Auswärtsspiel beim Tabellenvierten SF Schwefingen II hoffen können.
Bis dahin, sportlich bleiben!



... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ...
 

Terminkalender SV Bokeloh 2021

 

Ergebniss des letzen Spieltag

 

SV Bokeloh von 1925 e.V.

Sport für Jung und Alt

Unser Verein bietet ein breit gefächertes Sportangebot für Jung und Alt. Im SV Bokeloh kann jeder seine körperliche Fitness trainieren, ob als Leistungs- oder Hobbysportler.

Und nicht nur das!

Durch die Teilnahme an Punktspielen in den einzelnen Ligen und an öffentlichen Auftritten sowie durch attraktive Freizeitaktivitäten kommt auch der Gemeinschaftssinn nicht zu kurz.
Mit seinen ca. 600 Mitgliedern werden in den verschiedenen Abteilungen nicht nur die sportlichen Aktivitäten groß geschrieben; auch das Miteinander kommt nicht zu kurz. Dieses und der sportliche Teamgeist machen unseren Verein lebendig und stark.

Der Vorstand hat es sich zur gesellschaftlichen Aufgabe gemacht, allen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien - im Rahmen der uns zur Verfügung stehenden Sportstätten - ihren Sport und damit eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu sozialverträglichen Beiträgen zu ermöglichen - unabhängig von der finanziellen Situation des Einzelnen.

Interesse? Klar!
Dann laden wir Sie zu einer kostenlosen Schnupperstunde in der Sportart Ihrer Wahl ein

Wir bieten an:

SV Bokeloh auf Facebook